Gebäudehülle Schweiz und Fadri Janutin gehen weiterhin gemeinsame Wege

seit 2016 begleitet Gebäudehülle Schweiz den jungen Dachdecker Fadri Janutin auf seinem Weg zum Skirennfahrer. Wir freuen uns, Fadri auch weiterhin zu unterstützen.

Dass ein junger Athlet sich für eine Lehre entscheidet, ist eher ungewöhnlich. Dass er sich für eine Lehre als Dachdecker entscheidet, einem körperlich und mental herausfordernden Beruf erstaunt deshalb umso mehr.

Genauer betrachtet sind die Parallelen des Dachdecker-Berufs und des Skirennfahrers hingegen sehr ähnlich. Körperliche Fitness, Geschicklichkeit und Ausdauer gehören zu einem Dachdecker damit er seine tägliche Arbeit in der Höhe einwandfrei ausführen kann. Attribute, die auch für einen Skirennfahrer unabdingbar sind, um an die Weltspitze vorzudringen.

Damit auch in Zukunft Skisport in unseren Breitengraden betrieben werden kann, muss die CO2-Bilanz deutlich verbessert werden. Das grösste Sparpotenzial liegt im Gebäudepark der Schweiz. Deshalb definiert Gebäudehülle Schweiz laufend technische Standards, die Menschen wie Fadri täglich an vorderster Front umsetzen – für den Schnee von morgen.

Wir hoffen auf eine erfolgreiche Skisaison 2019/20 unseres Dachdeckers.

Gebauedehuelle Schweiz

Gebäudehülle Schweiz
MarKom & Events
Karin Gamma

Leave a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert