Blog

… Sommertraining …

Wie heisst es so schön «Ski Champions werden im Sommer gemacht» … gleiches gilt auch für mich. Bis zu 6x pro Woche à  2 Einheiten pro Tag mache ich mein Athletiktraining in Zusammenarbeit mit Marc Gini in verschiedenen Disziplinen.  Dabei bin ich auf dem Bike, mit den Laufschuhen, im meinem Gym, auf dem Sportplatz, im Geschicklichkeitsparcour, beim Bouldern, beim Yoga oder beim Skateborden anzutreffen 🙂 Zwischendurch geniesse ich natürlich auch etwas den Sommer (wenn er dann kommt) und Freizeit mit meinen Liebsten und Freunden. Nächsten Samstag am 15.6.24 findet mein Fanclubfest statt – ich freue mich sehr auf die Begegnungen und den Austausch mit meinen wichtigen Supporter. Auf den Schnee geht’s dann wieder ab der 2. Hälfte Juli. Wünsch euch allen einen sonnigen Sommer und bis bald Fadri

Read More »

Zeit um Bilanz zu ziehen….

Nach einer super Trainingswoche in Bivio werde ich meine Skier nun definitiv ein paar Wochen in den Ecken stellen. Jetzt gilt es Bilanz zu ziehen und bereits in die nächste Saison zu blicken. Dabei werde ich selbstkritisch in die vergangene Saison zurückblicken und Verbesserungen für die kommende Saison ins Auge fassen und umsetzen. Heute wurden die Selektionen von Swissski bekannt gegeben und ich bin Dank meiner Leistungen und Resultate im Weltcup  ins A-Kader aufgestiegen – darauf bin ich sehr stolz! Ich bedanke mich bei meinen Trainern, Partner, Sponsoren, Fans, bei meinem JF Team, bei meiner Familie und Freunden recht herzlich. Euer Fadri

Read More »

… ein Bubentraum – Trainingswoche in Bivio …

Nach den Skitest’s mit der Firma Fischer haben wir noch eine Slalom Trainingswoche in Bivio organisieren können. Die Schneebedingungen sind unglaublich und ein Bubentraum geht für mich in Erfüllung. Dank der unkomplizierten und professionellen Zusammenarbeit mit den Skilifte Bivio AG kann ich ein paar Tag in den frühen Morgenstunden in meiner Heimat an meiner SL Technik feilen. Ein spezielles Dankeschön an Marco, Giorgio, Sven, Luke und meine Family – #superteam #skiliftebivioag #1frida

Read More »

Abschluss meiner Europacup Saison

nach 6 Europacup Rennen in Skandinavien ist meine Saison fast abgeschlossen. Ich werde noch an der Elite Schweizermeisterschaft auf der Lenzerheide im GS und SL starten. In der Gesamtwertung im Europacup bin ich sehr zufrieden mit einem 10. Rang im GS und speziell mit dem 13.Rang im SL habe ich meine zu Beginn der Saison gesteckten Ziele im Europacup erreichen können. Im Monat April werde ich zusammen mit meinem Team / meinen Partner und dem Verband Swissski Bilanz ziehen und  schon bald wieder in die kommende Saison blicken. Davor sind noch ein paar Skitage mit meinen Sponsoren und Partner angesagt – sicher werde ich mir auch ein paar Tage Erholung gönnen 🙂 – bis bald –

Read More »

Amerikareise hat gepasst!

Yeahhhh, mit personal best am Weltcup in Aspen habe ich meine Erwartungen mit einem 14. Rang weit übertroffen. Ich bin komplett zufrieden mit meinen Einsätzen in den USA. In Palisade Tahoe und Aspen konnte ich total 39 wertvolle WC Punkte einfahren und so meine Position TOP 30 im WC Riesenslalom für den nächsten Einsatz in Kranjska Gora festigen. Geplant war mein «Comeback» im WC Slalom in Aspen. Leider musste ich kurzfristig auf einen Start verzichten, weil ich am Samstag beim Riesenslalom einen Schlag in den Rücken erhalten habe und ich sicher bis zum kommenden WE wieder fit sein möchte. Jetzt bin ich immer noch auf der langen Heimreise und freue mich auf etwas Erholung Zuhause, bevor’s gleich weitergeht – ich werde ready sein 🙂 Vielen herzlichen Dank an alle die mich von überall und immer unterstützen – euer Fadri  https://www.rts.ch/play/tv/ski-alpin/video/aspen-usa-geant-messieurs-2e-manche-fadri-janutin-sui-signe-un-magnifique-top-15-14e?urn=urn:rts:video:14739446 https://www.rts.ch/sport/video/ski-alpin/14740890-aspen-usa-geant-messieurs-1re-manche-fadri-janutin-sui-accroche-le-top20.html

Read More »

erstmals in den TOP30 gestartet

In Palisade Tahoe (USA) bin ich das erste Mal in meiner Karriere in den TOP30 im Weltcup gestartet. Damit ist ein grosses Ziel von mir in Erfüllung gegangen. Mit meinem 23. Rang bin ich sehr zufrieden, insbesondere der 2. Lauf (10. Zeit) ist mir sehr gut aufgegangen. Ich konnte wieder wertvolle WC Punkte sammeln. Für uns Schweizer war es ein super Mannschaftsergebnis. Jetzt bin ich auf dem Weg nach Vail für die Rennvorbereitung und am Freitag/Samstag starte ich zu zwei weiteren WC Riesenslaloms in Aspen. Ich freue mich sehr und bin bereit!

Read More »

Bansko – ist und bleibt in sehr guter Erinnerung –

An Bansko (BUL) habe ich sehr gute Erinnerungen mit meinem Junioren Vizeweltmeistertitel im Slalom 2021. Dies wird auch weiterhin so bleiben – der anspruchsvolle Hang gefällt mir sehr gut und ich bin mega happy mit meinem 18. Platz im GS Weltcup vom vergangenen Wochenende. Die Organisatoren haben alles gegeben und die Piste war in einem top Zustand Nach einer kurzen Pause Zuhause stehen noch 2-3 Schnee – Trainingseinheiten auf dem Programm, bevor wir am 21.2. nach San Francisco (USA) fliegen. Von dort geht’s nach Palisade Tahoe (1xGS) und dann nach Aspen (2xGS) – ich freue mich riesig auf Übersee und meine nächsten Einsätze 🙂 https://www.rts.ch/sport/video/ski-alpin/14692085-bansko-bul-geant-messieurs-fadri-janutin-sui.html

Read More »

colorado application AG – mein neuer Supporter

Mit Stolz darf ich die Zusammenarbeit mit der colorado application AG als Supporter bekanntgeben.  Die colorado application ag ist der Meisterbetrieb für Malerarbeiten und fugenlose Beschichtungen in Chur. Als inhabergeführter Meisterbetrieb setzt die Colorado AG auf präzise, qualitativ herausragende Ausführung der ihr anvertrauten Arbeiten. Ich bin sehr gespannt auf die geplante Zusammenarbeit und die Gemeinsamkeiten/Analogien eines Maler Meisterbetriebes und dem Spitzensport. Herzlichen Dank an René Good Geschäftsführer/Inhaber und an das Colorado AG Team https://colorado.ag/

Read More »

…das war super knapp :-//

Glück im Unglück! Das hätte auch anders ausgehen können…ich war in Schladming am Weltcupriesenslalom sehr gut unterwegs (12. nach der 2. Zwischenzeit) bis mir ein Pistenarbeiter in die Quere gekommen ist. Danach war ich kurz abgelenkt und es ist mir ein paar Tore später ein Fahrfehler unterlaufen. Sehr, sehr schade – das Positive ist, ich habe gesehen, dass ich sehr gut in Form bin und schnell skifahre!  Jetzt ein paar Tage Skipause und dann sind 2 Europacup Slaloms in Gstaad geplant und danach gehts weiter im Weltcup mit dem Riesenslalom am 10.2.24 in Bansko 🙂  https://www.20min.ch/video/fadri-janutin-in-schladming-steht-pistenarbeiter-auf-rennstrecke-103026779 https://www.rts.ch/sport/video/ski-alpin/14649179-schladming-aut-geant-messieurs-1re-manche-fadri-janutin-sui-manque-de-percuter-un-benevole-sur-la-piste.html

Read More »

Yesss! Erster Sieg im Europacup 2023/24

Mega happy 🙂 mit meinem Sieg im Europacup im Slalom in Berchtesgaden (D). Nach dem 16. Platz am Vortag konnte ich mein bestes Skifahren auf dem anspruchsvollen Slalom abrufen. Mit diesem Resultat habe ich mich zugleich auf den 5. Zwischenrang in der SL Europacupwertung gefahren. Im der Europacup Gesamtwertung bedeutet das Platz 2 🙂 Nach einer kurzen Siegesfeier ging es via Milano mit 7h Autofahrt nach Oasi – Zegna (IT) für einen kurzen GS Trainingsstopp, bevor wir dann mit meinem Team nach Val Cenis weiterreisen und dort 2 Europacup GS bestreiten. https://www.srf.ch/sport/ski-alpin/news-aus-dem-skisport-dritter-europacup-sieg-fuer-fadri-janutin

Read More »

Januar ahoi

Am Chuenisbärgli in Adelboden war ich bis zum letzten Steilhang auf Kurs – nach der Einfahrt ist mir ein Missgeschick unterlaufen und so hat es leider knapp nicht gereicht für die Quali. Ich freue mich jetzt bereits wieder auf Adelboden 🙂 Nun 2-3 Tage Erholung und etwas Athletiktraining Zuhause und dann geht’s bereits weiter im Europacup mit 2 Slaloms in Berchtesgaden (GER) und 2 Riesenslaloms in Cenis (FRA). Am 23.1.24 starte ich auf Stufe Weltcup zum Nachtriesenslalom in Schladming (AUT) – ich fühle mich sehr fit und bin ready für den Januar!

Read More »

6. und 8. Rang im GS Europacup in Valloire (FRA)

Die letzten beiden Europacup Rennen im 2023 sind im Trockenen. Mit zwei guten Wettkämpfen konnte ich wertvolle Cup Punkte sammeln die mich wieder in die TOP 15 Startgruppe gebracht haben. Jetzt bin ich gerade auf dem langen Heimweg (ca. 7h Autofahrt) und freue mich riesig auf Zuhause und mit meiner Familie Weihnachten zu feiern. Ich wünsche allen die mich in irgend einer Form unterstützen frohe Weinachten und bald einen guten Rutsch ins 2024. Liabi Grüass und herzlicha Dank, Fadri

Read More »

Schritt um Schritt

Was für Rennen in Alta Badia. Die Gran Risa Piste gehört zu den absoluten Klassiker im Skizirkus. Sehr zufrieden mit meinem Auftritt am Sonntag. Im 2. Lauf ist mir die 10. beste Laufzeit gelungen und am Ende des Tages schaute der 21. Rang für mich heraus. Damit konnte ich mich kurzzeitig in die TOP 35 der WCSL vorarbeiten und habe eine Sprung auf Startposition 46 gemacht für den Montag. Auch am Montag zufrieden mit meinem Skifahren – leider die Quali um 0.2 Sekunden für den 2. Lauf verpasst. Jetzt 2 Tage Erholung und danach starte ich noch vor Weihnachten zu 2 GS Europacups in Valloire (FRA) – bin gespannt! Bild: Swiss Ski

Read More »

verspäteter Start in meine Weltcupsaison

Die «Face de Bellevarde» hat am Samstag wieder alles von uns Rennläufer abgefordert! Steiles Gelände, Pistenzustand, Kurssetzung und die flache Sicht waren die grossen Herausforderungen. Ich bin sehr zufrieden mit meinem Auftritt und mit dem 22. Rang, obwohl vlt noch etwas mehr drinnen gelegen hätte (siehe meine Reaktion im Ziel nach dem 2. Lauf – wie sagt man so schön…Luft nach oben gibt’s immer 😉 Mit den gewonnen Weltcuppunkten befinde ich mich nun auf der WCSL (Weltcupstartliste) im Riesenslalom an Position 38 und auf dem richtigen Weg. Jetzt bin ich bis Mittwoch noch Zuhause und reise dann nach Alta Badia (ITA) für 2 Trainingstage, bevor am Sonntag und Montag die nächsten beiden Weltcup Riesenslaloms auf der «Gran Risa» anstehen. Mit der anspruchsvollen und spektakulären Piste habe ich bereits letzten Winter Bekanntschaft gemacht – freue mich mega darauf.

Read More »

gelungener Start in die Europacup Saison 23/24

gestern in Zinal (CH) bin ich sehr gut in meine Europacup Saison gestartet. Mit knapp 0.2 Sekunden hinter dem Podest bin ich auf den 6. Platz gefahren. Das Resultat hilft mir im FIS Ranking! Auf der neuen FIS Liste werde ich mich in die TOP 50 verbessern und auch im Weltcup wieder etwas weiter vorne starten können 🙂 Jetzt bin ich in Val d’Isere (F) und starte morgen am Weltcup GS auf der Piste «La face de Bellevarde». In einer Woche geht’s dann bereits weiter mit 2x Weltcup GS in Alta Badia (IT)  – ich freue mich riesig darauf 🙂 Foto: Rosmarie Knutti

Read More »

kalte Grüsse aus dem hohen Norden

zur Zeit bin ich in einem Trainingsblock im hohen Norden in Levi. Der Ort liegt 135km nördlich vom Polarkreis und es ist mit knapp – 30°C sehr sehr kalt. Die Trainingsbedingungen sind nahezu perfekt und es ist eine sehr gute Vorbereitung auf die kommende Saison. Ende Monat reisen wir zurück in die Heimat und am 7.12.23 geht’s bereits los mit dem ersten Europacup Riesenslalom in Zinal (CH)

Read More »

Sölden 2023

Unser Ausflug nach Sölden endete anders als erhofft.Starker Wind machte dem Rennen der Herren am Sonntag einen Strich durch die Rechnung. Fast 50 Athleten waren schon unten – Fadri gehörte leider nicht dazu. Er bekam die Chance nicht, von seinem Fanclub in Ziel gejubelt zu werden. Nichtsdestotrotz hatten wir einen schönen Tag zusammen und konnten es geniessen. Die Busfahrt mit der Gartmann AG war wie immer sehr angenehm und wir waren null Komma nichts wieder zuhause. Wir sind überzeugt, dass Fadri beim nächsten Rennen abliefern kann. Wir als Fanclub werden ihn auch diese Saison tatkräftig unterstützen.

Read More »

ready für Sölden

Mit den letzten Trainings auf der Diavolezza bin ich nun bereit für den Weltcupauftakt am 29.10.23 in Sölden. Im Moment bin ich 2-3 Tage noch Zuhause am Energie auftanken und dann geht’s nochmals auf die Diavolezza, bevor ich mit meinen Teamkollegen nach Sölden reise. Ich bin mega gespannt und sehr stolz, dass mich auch mein Fanclub wieder mit einem vollen Car begleitet 🙂

Read More »

Schweizer Nationalhymne in Neuseeland

am 29.8.23 konnte ich den 2. ANC Riesenslalom (Australian New Zealand Cup) für mich entscheiden und wichtige FIS Punkte einfahren, nachdem ich vortags auf den 6. Rang gefahren war.  Als bei der Siegerehrung die Schweizer Nationalhymne ertönte, war es für mich ein wunderbarer und emotionaler Moment. Im GS und in der Gesamtwertung des ANC habe ich damit die Führung übernehmen können. 

Read More »

Ozeanien am anderen Ende der Welt….

Nun bin ich bereits seit gut 2 Wochen in Neuseeland. Stationiert sind wir in Queenstown. Das ist eine Stadt auf der neuseeländischen Südinsel, die am Ufer des Lake Wakatipu am Fusse der spektakulären Südlichen Alpen liegt. Die Natur beeindruckt mich sehr stark und ich bin glücklich hier trainieren und einige Wettkämpfe bestreiten zu können. Von Queenstown fahren wir ca. 30′ mit dem Auto ins Skigebiet Coronet Peak Alpin Resort auf 1600 müM. Leider wurde der Tripp nach Australien gecancelt, weil es zu wenig Schnee hat – schade! Ich werde nun noch etwas mehr als 1 Woche hier trainieren und 4 ANC Wettkämpfe bestreiten (entspricht der Stufe Europacup in Ozeanien) – darauf freue ich mich mega. Dann geht’s schon wieder Richtung Heimat 🙂

Read More »

Ein Hoch auf die letzte Saison!

Der Fanclub Janutin konnte zusammen mit Fadri noch einmal auf die letzte Saison anstossen.Mit leckerem Essen und wunderschön dekorierten Kuchen war der Abend im wahrsten Sinne des Wortes ein Leckerbissen. Mit einem tollen Vortrag über die Saison 2022 / 23 konnten wir alle noch einmal auf Fadris Höhepunkte zurückschauen.Eine beachtliche Leistung in vielerlei Hinsicht! Wir freuen uns bereits jetzt auf die nächste Saison zusammen und freuen uns immer über alte und neue Gesichter bei uns im Fanclub 🙂

Read More »

Start ins Schneetraining bei TOP Bedingungen

Am 3. Juli ist es mit dem Schneetraining in Zermatt bereits wieder losgegangen. Dank dem Schneefall im April/Mai sind die Verhältnisse hier auf dem Plateau Rosa perfekt. Zum ersten Mal konnten wir auch die neue Verbindung «Matterhorn Glacier Ride» benutzen. Diese führt vor Testa Grigia 3480 m.ü.M direkt zum Matterhorn Glacier Paradise auf 3883 m.ü.M. – dies erspart uns auf dem Heimweg täglich einiges an Zeitund wir sind weniger vom Grenzlift abhängig (windanfällig) Im Juli bin ich ca. 15 Tage in Zermatt bevor ich diesen Sommer für 5 Wochen nach Neuseeland / Australien ins Skitraining reise. Dort werde ich auch ein paar Continental Cup Wettkämpfe bestreiten 🙂

Read More »

Moosfrei GmbH mein neuer Premium Partner

Ich bin mega happy die Zusammenarbeit mit der Firma Moosfrei GmbH www.moosfrei.ch in Menzingen für die nächsten 3 Jahre zu verkünden. Moosfrei ist ein sehr bodenständiges und sympathisches Schweizer KMU im Bereich der Fassadenreinigung. Moosfrei hat sich auf die schonende und nachhaltige Fassadenreinigung spezialisiert.  Sämtliche Algen und Flechten werden ohne schädlichen Hochdruckreiniger und ohne die Verwendung von aggressiven Chemikalien entfernt. Das Team rund um den Geschäftsführer/Inhaber Fabian Imboden hat mich mit seinem Power und der Leistungsfähigkeit sehr beeindruckt. Herzlichen Dank an Fabian und Thomas für die Zusammenarbeit und das Vertrauen

Read More »

meine 1. Weltcup Saison

…ich bin sehr gut in meine erste richtige Weltcupsaison gestartet. Mit einem 17. Rang im Riesenslalom in Val d’Isere und einem 26. Rang im Riesenslalom von Adelboden bin ich sogleich zu Beginn der Saison auf den anspruchsvollsten Weltcuppisten in die Punkte gefahren. Im Slalom bin ich dank meiner Leistungen 4x im Weltcup am Start gestanden. In der Weltcupstartliste Riesenslalom befinde ich mich für die Saison 23/24 nun an 43. Position. Während meiner 1. Weltcupsaison habe ich sehr viele Erfahrungen gesammelt und viel dazugelernt. So war es für mich komplett neu, dass ich trotz sehr gutem Skifahren bei 5 Weltcupstarts nur wegen ganz wenigen hundertstel Sekunden den «Cut» (Top 30) verpasst hatte und für den 2. Lauf nicht mehr zugelassen war. Es war also rein Resultat massig betrachtet ein Nuller…! Positiv betrachtet hat es mir gezeigt, dass ich mit meinem Skifahren in 2 Disziplinen mit der erweiterten Weltspitze mithalten konnte und darauf werde ich aufbauen und mich sicher weiterentwickeln…

Read More »

Ein Sack voller Erfahrungen gesammelt

Was für ein USA Trip. Die Anreise nach Palisades – Tahoe war das reinste Abenteuer! Anstelle von 3-4h waren wir 30h unterwegs (Auto defekt, Schneesturm, Strasse gesperrt, kein Zimmer zum Schlafen, usw.) So viel Schnee habe ich in meinem Leben noch nie gesehen… Der Weltcup Rennhang hat mir sehr gut gefallen und im GS hat ganz wenig für die Quali zum 2. Lauf gefehlt. Im SL waren die Wetterbedingungen sehr schwierig und ich bin nicht ins Ziel gekommen. Die Weiterreise nach Tremblant (nähe Montreal) war ebenso abenteuerlich (kaum schlafen können, Material nicht angekommen, usw.) Meine NORAM Einsätze in Tremblant und Burke Mountain waren aus Sicht der Resultate mässig und für mich eine neue spannende Erfahrung für die Zukunft auf was für Schnee und Gelände dieser Kontinental CUP durchgeführt wird. Jetzt konnte ich mich 2 Tage Zuhause erholen und freue mich sehr auf die beiden letzten Weltcup Einsätze diesen Winter in Kranjska Gora (SLO). Ich bin ready für den Showdown!

Read More »

Meine Ski Premiere in Übersee

…nach einem kurzen Abstecher nach San Francisco mit einem coolen sightseeing geht’s weiter nach Palisades Tahoe an die nächsten beiden Weltcuprennen. Ich bin mega gespannt was mich hier in den USA erwartet 🙂 Nächste Woche reise ich für NORAM – Cup Einsätze nach Tremblant, QC (CAN) und Burke Mountain (USA) bevor ich meine Heimreise am 6. März antrete….

Read More »

geballte Europacup Ladung im Februar

Haarscharf habe ich im Slalom von Kitzbühel die Quali für den 2. Lauf als 31. verpasst. Der Nachtriesenslalom von Schladming war ein sehr cooler Event. Nach einem groben Ausrutscher vor der ersten Zwischenzeit habe ich den Faden verloren und bin bis ins Ziel nicht mehr ins Fahren gekommen… Es bleibt ein Fight auf der höchsten Stufe im Weltcup und ich arbeite weiter konsequent an meinen Zielen. Jetzt freue ich mich auf eine Woche Zuhause mit Erholung, Familie/Freunde und Fitness. Ab dem 6. Ferbruar stehen je 3 Europacup Blöck mit 2x GS in Folgeria (I), 2x SL in Jaun (CH) und 2x SL Berchtesgaden (D) vor der Türe. Ich freue mich auf diese intensive Phase!

Read More »

… schwierig, schwierig …

Auch mein zweiter Slalomeinsatz nach Garmisch, beim Weltcup Slalom in Wengen diese Jahr, war sehr anspruchsvoll! Die sehr weichen Pisten stellen uns Fahrer mit den hohen Starnummern vor grosse Herausforderungen! Ich freue mich auf kältere, winterliche Temperaturen und somit auch auf harte, eisigere Pisten. Bereits nächsten Sonntag kann ich in Kitzbühel zum legendären Slalom am Ganslernhang zu meinem nächsten Weltcup Slalom starten. Am Mittwoch 25.1.23 werde ich dann zum Weltcup Nacht – Riesenslalom auf der ebenso geschichtsträchtigen Planai in Schladming starten. Ich bin extrem gespannt was mich erwartet…

Read More »

Fanclub Janutin am legendären Chuenisbärgli

Was für ein tolles Erlebnis! Der Fanclub Janutin konnte Fadri beim legendären Rennen am Chuenisbärgli in Adelboden direkt in den zweiten Lauf schreien. Fadri konnte das Rennen als 26. beenden und zum zweiten Mal in dieser Saison Punkte im Riesenslalom sammeln. Sehr früh am Morgen konnten wir mit dem Car von Gartmann AG von Laax bis Adelboden chauffiert werden. Direkt nach der Ankunft im Berner Oberland machten wir uns mit unserem Plakat, Glocken und viel Freude auf in Richtung Zielraum. Dort haben wir voller Erwartung auf unsere Nummer 39 gewartet und wurden bei der Zieleinfahrt von den Emotionen übermannt.  Wir sind sehr stolz auf Fadri und drücken für alle weiteren Rennen ganz fest die Daumen. 

Read More »

Premiere am Chuenisbärgli – geglückt!

Was für ein Gefühl und Erlebnis auf Schweizer Boden mein erstes Weltcuprennen zu bestreiten. Mega happy, dass ich zugleich in die Punkte gefahren bin. Die Stimmung im Ziel war unbeschreiblich und überwältigend. Sehr stolz bin ich auf meinen Fanclub, welcher mit einem ganzen Car nach Adelboden gereist ist und mich lautstark unterstützt hat. Nächsten Sonntag gehts bereits weiter mit meiner Premiere im Slalom auf Schweizer Boden in Wengen – ich bin ready und freue mich sehr!

Read More »

ganz knapp an den TOP 30 vorbei

Die Gran Risa – was für ein cooler Weltcuphang in Alta Badia (ITA). Ganz knapp – 0.08 und 0.23 Sekunden haben mir am Sonntag und Montag auf der sehr anspruchsvollen Gran Risa für die Qualifikation in den 2. Lauf gefehlt. Dies hat mir gezeigt, dass ich gut dabei bin und die Richtung stimmt. Jetzt werde ich mich ein paar Tage Zuhause gut erholen, ganz gesund werden und mich schon bald auf die nächsten Rennen im neuen Jahr vorbereiten und wieder voll angreifen. Ich bedanke mich herzlich bei allen die mich immer supporten und mitfanen. Schöne Festtage und einen guten und gesunden Start ins 2023!

Read More »

Fight auf der Face de Bellevarde

Was für ein Erlebnis! Am Morgen früh um 08:00 bei der Besichtigung habe ich meinen Augen nicht getraut, als ich die Piste und die schnelle Kurssetzung auf dem super steilen Gelände gesehen habe. Mit meinem 17. Rang im WC Riesenslalom von Val d’Isère bin ich sehr zufrieden und freue mich auf die nächsten Einsätze in Zinal, Val di Fassa und Alta Badia!

Read More »

Schlag auf Schlag

nachdem mein Start in die Europacup Saison letzten Do/Fr noch nicht ganz wunschgemäss gelungen ist, steht nächsten Samstag am 10. Dezember 2022 mein zweiter Einsatz an einem Weltcup Riesenslalom in Val d’Isère (FRA) vor der Türe. Ich bin sehr gespannt auf die schwarze Piste «Face de Bellevarde» und freue mich sehr dort anzugreifen. Die Qualifikation für den Weltcup Slalom am Sonntag habe ich haarscharf verpasst und so geht es danach gleich weiter an die beiden Europacup Riesenslalom nach Zinal (SUI). Zwei Tage später starte ich auch im Slalom in die Europacup Saison in Val die Fassa (ITA), bevor es am Sonntag 18.12.22 und Montag 19.12.22 nach Alta Badia auf die «Grand Risa» mit den nächsten beiden Wetlcup Riesenslaloms weitergeht… «Schlag auf Schlag» … ich bin bereit 🙂

Read More »

Santa Claus ?

nun bin ich bereits die 3. Woche im hohen Norden und geniesse das Training mit den Kollegen und die wunderschöne Landschaft. Ab und an ist es brutal kalt und was mich fasziniert sind die riesigen Temperaturunterschiede (-20°C an der Talstation und 0 am Berg Levi 530müM) Die Erklärung dafür ist bei der Inversion (Wetterlage) zu suchen. Die Vorbereitungen laufen nach Plan und es gibt immer einiges zu verbessern. Bis zum Wochenende bleibe ich in Levi und nach 2-3 Ruhetagen erfolgt bereits der Start in die Europacup Saison. Ich freue mich sehr, dass die Saison nun so richtig losgeht anfangs Dezember 🙂

Read More »

Saisonauftakt in Sölden 

Mein Weltcup Debut im Riesenslalom am 23. Okt. 2022 war so oder so ein Mega Erlebnis. Das Ganze drum herum war sehr eindrücklich – ein richtiges Skifest! Sehr stolz war ich auf meinen eigenen Fanclub Janutin der mit fast 40 Fans vor Ort war und mich lautstark angefeuert hat – herzlichen Dank – das hat mir sehr viel bedeutet. Leider ist mir mein Debut nicht gerade nach Wunsch gelungen. Mit knapp einer Sekunde Rückstand habe ich deutlich zu viel für die Qualifikation im 2. Lauf verloren. Nach einer kurzen Analyse schaue ich bereits nach vorne. Nächstes Wochenende gehe ich nach Levi in ein Trainingscamp und bereite mich für meinen nächsten Einsatz für den Weltcup Parallelslalom am 13. Nov. 2022in Lech/Zürs vor.

Read More »

Saisonstart in Sölden

Was für ein toller Tag! Der Fanclub Janutin konnte Fadri bei seinem Saisonstart ans Weltcuprennen in Sölden begleiten und von der Tribüne aus anfeuern.  Am Morgen früh ging es schon los mit dem Car von Gartmann Transporte bis an den Rettenbachgletscher. Auch wenn die Augen noch nicht bei allen ganz offen waren, war die Vorfreude umso mehr zu spüren. Kaum auf dem Gletscher angekommen, haben wir als Fanclub Janutin uns einen Platz auf der Tribüne gesucht und auf unsere Nummer 39 gewartet. Als es dann soweit war, jubelten wir was das Zeug hält und schrien Fadri ins Ziel. Auch wenn es nicht für den zweiten Lauf gereicht hat, sind wir sehr stolz auf Fadri. Wir freuen uns bereits auf die nächsten Rennen, die wir als Fanclub besuchen können.

Read More »

meine erste Gondel 😉

Was für eine super Überraschung! Mein Kopfsponsor und Partner HELVETIA Versicherungen hat bei den Bergbahnen «Splügen – Tambo» eine persönliche Gondel realisiert. Vielen Dank für die perfekte Zusammenarbeit.

Read More »

SwissSkills in Bern

als gelernter Dachdecker EFZ bin ich am Sonntag 11.9.2022 im Auftrag der Gebäudehülle Schweiz als Botschafter im Einsatz. (www.gebäudehülle.ch; www.hochhinaus.swiss) wer Zeit und Lust hat kann mich dort am Stand Halle 6 treffen und eine kleine Challenge bestreiten 🙂 Die zentralen Berufsmeisterschaften – SwissSkills 2022 – bieten inspirierende Einblicke in die riesige Vielfalt an Schweizer Lehrberufen. Die besten jungen Berufsleute der Schweiz stehen während diesem fünftägigen Grossevent live im Einsatz. Die Besucherinnen und Besucher können ihnen bei der Arbeit über die Schultern blicken und viele Berufe sogar selbst ausprobieren. 150 Berufe werden präsentiert, so viele wie noch nie!

Read More »

Auf Kurs

bereits habe ich meinen 3. Trainingsblock auf Schnee erfolgreich absolvieren können. Ende nächster Woche geht es in den 1. Trainingsblock in die Skihalle nach Peer (Belgien). Ein wichtiges Ziel dort ist das Testen und Anpassen meiner neuen Skischuhe. Danach habe ich eine längere Skipause und werde auch noch ein paar Tage Ferien machen 🙂

Read More »

Fanclub Janutin

mega stolz, dass ich ab sofort einen eigenen Fanclub Janutin habe. Das bedeutet mir sehr viel. Vielen Herzlichen Dank an den Vorstand (Flurina, Lea und Cla) für die Gründung. Mehr Info’s siehe unter Rubrik Fanclub. Ein grosses Dankeschön an Nicola für das Erstellen der Fanclub Page 🙂

Read More »

Der Fanclub Janutin ist da!

Mit grosser Freude verkünden wir, dass Fadri nun einen Fanclub hat. Zusammen möchten wir ihn bei all seinen Rennen, egal ob vor dem Fernseher zuhause oder live vor Ort, unterstützen. Möchtest auch du kräftig in die Hände klatschen oder dir die Seele aus dem Leib jubeln? Dann melde dich bei uns an und werde Teil des Fanclub Janutin. Jetzt dabei sein und alle Emotionen hautnah miterleben! Wir freuen uns auf dich 🙂 Fadri, Cla, Lea und Flurina

Read More »

natürlich sauber…

… rund um die Uhr mit Drive-in. Wäsche abgeben und neue Freiheit geniessen… Es ist mir eine grosse Freude die Zentralwäscherei Chur als Botschafter zu repräsentieren. Ab sofort darf ich auf die TOP Dienstleistungen der Zentralwäscherei / Texclean zählen und meine Sportbekleidung professionell und in kürzester Zeit reinigen und pflegen lassen. Vielen herzlichen Dank an das Team der Zentralwäscherei Chur!

Read More »

Erster Arbeitstag!

Am 14.6.22 hatte ich meinen ersten Arbeitstag als Zeitmilitär Spitzensportler in Magglingen. Bei diesem ersten Arbeitstag ging es vor allem darum, die Erwartungen meines Arbeitgebers, sowie Aufgaben und Pflichten als Zeitmilitär Spitzensportler besser zu verstehen. Das gegenseitige Kennenlernen stand ebenfalls im Zentrum dieses Tages. Es hat richtig Freude gemacht sich mit anderen Zeitmilitärs auszutauschen und erfahren wo die grössten Herausforderungen bei ihren Sportarten liegen. Wir hatten auch ganz hohen Besuch von Brigadier Stefan Christen und Oberst Marco Mudry, welche uns spannende Informationen zukommen liesen. Ich bin sehr stolz die Schweizer Armee international auf der ganzen Welt während den nächsten 4 Jahren vertreten zu können.

Read More »

«Wau!» – Wauwiler Champignons AG

Super stolz das Schweizer Familienunternehmen Wauwiler Champignons AG als Markenbotschafter repräsentieren zu dürfen. Ein herzliches Dankeschön an Irene und Roland Vonarburg für das Vertrauen in mich. Die Wauwiler Champigons AG www.wauwiler.ch setzt auf einen nachhaltigen und verantwortungsvollen Umgang mit der Natur. Die TOP Produkte und die Produktion haben mich beim Besuch vor Ort in Wauwil schwer beeindruckt!

Read More »

HELVETIA – Mein neuer Kopfsponsor

Es freut mich riesig zu verkünden, dass ich ab der neuen Saison 2022/23 Teil der HELVETIA Familie bin. Herzlichen Dank für das Vertrauen. Meinem langjährigen Kopfsponsor «Der Dachdecker» / Gebäudehülle Schweiz danke ich für die letzten 6 Jahre für die TOP Unterstützung. Mit dem Beginn meiner Lehre zum Dachdecker 2016 wurde ich zum Botschafter der Dachdecker ernannt und damit hat die Gebäudehülle Schweiz wesentlich zu meiner Entwicklung beigetragen. Es ist vorgesehen die Zusammenarbeit unter dem neuen Auftritt hoch-hinaus.ch weiterzuführen. Darüber würde ich mich sehr freuen.

Read More »

Zeitmilitär Spitzensportler 2022 – 2026

Sehr stolz und dankbar, dass ich als einer von 9 Winter-Spitzensportler-Zeitmilitär für die nächsten 4 Jahre bis zu den olympischen Spielen in Cortina (ITA) gewählt wurde. Das motiviert mich noch stärker alles für meinen Traum einer Teilnahme an olympischen Spielen zu geben. Herzlichen Dank an Spitzensport Schweizer Armee, Swiss Olympic und Swiss Ski

Read More »

Maurice de Mauriac: Zeit ist Liebe!

mit Stolz trage ich ab sofort eine massgeschneiderte Maurice de Mauriac Uhr an meinem Handgelenk. Herzlichen Dank an die Familie Dreifuss für die Zusammenarbeit und das Vetrauen! Watches Made in Zurich – Maurice de Mauriac ist das Uhren Atelier in Zürich der besonderen Art. Uhrenmanufaktur mit Leidenschaft zu Design & Qualität seit 1997 www.mauricedemauriac.ch

Read More »

Nachwuchssportler 2021

Mega stolz und eine grosse Ehre für mich als Schweizer Nachwuchssportler gewählt worden zu sein. Es war ein grossartiger Moment und Anlass diesen Nachwuchspreis entgegen nehmen zu können. Ich danke euch allen von Herzen die mich immer unterstützen und für mich gevotet haben. Es ist unglaublich wie viele Stimmen ich von der Bevölkerung erhalten haben. Ganz herzlich danke ich der Sporthilfe für die riesige Unterstützung auf meinem Weg zum Spitzensportler. Danken möchte ich auch der Fachjury und den Medien für das grosse Vertrauen bei der Wahl in meine Person!

Read More »

Season END

mit den Elite Schweizermeisterschaften in St. Moritz habe ich meine Wettkampfsaison abgeschlossen. Es war eine super coole Woche und ich bin alle Disziplinen gefahren. Zum Abschluss bin im GS und SL je 5. geworden und habe nochmals mein bestes Skifahren zeigen können. Ich bin sehr happy und freue mich auf ein paar freie Tage. Bis an Ostern werde ich an meiner Athletik feilen, Skitesten und ganz wichtig das Club- und Gästerennen Skiclub Piz Turba Bivio am Ostersamstag bestreiten 🙂 Nach Ostern habe ich 1-2 Wochen Ferien geplant – Juhuiiii –

Read More »

… was für eine Saison!

Mit meinen Europacup Resultaten im Slalom und Riesenslalom konnte ich neben dem 2. Rang in der Disziplinenwertung Riesenslalom auch den 2. Rang in der Gesamtwertung overall einfahren. Einfach nur happy und dankbar!

Read More »

Leave a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert